Tarzan findet Jane!

EUR 15,50

0 von 5

Partner- und Gruppenfindungsübungen für Seminare & Co.

Kategorie: .

Produktbeschreibung

Tarzan findet Jane!

Partner- und Gruppenfindungsübungen für Seminare & Co.

„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Einzelteile.“
Welchen Beitrag leisten kreative Partner- und Gruppenfindungsübungen beim gruppendynamischen Arbeiten in Seminar und Unterricht?
Wie hoch ist der Energie- und Spaßfaktor solcher Übungen?
Wie können Sie solche Übungen seminargerecht einsetzen? Diese Fragen beantwortet Ihnen das vorliegende praxisnahe Buch.

Autor: Marcus Koch
15x21cm, 56 Seiten
zahlreiche Abbildungen
ISBN: 978-3-930816-27-9

Rezension: „Tarzan findet Jane !“

Mit seinem Erstlingswerk „Tarzan findet Jane“ hat Marcus Koch, Ausbildungstrainer für ganzheitliches Lernen und Lehren, ein praxisnahes, handliches Kompendium von „Paar- und Gruppenfindungsübungen für Seminar und Co“ zusammengestellt. Lehrende, denen ganzheitliches Lernen in Bewegung wichtig ist, finden hier eine Vielfalt von Anregungen, unterschieden nach Methoden mit und ohne Material, was die Vorbereitung und Handhabung im Unterricht erleichtert. Die Bebilderungen der vorgestellten Methoden ermöglichen einen schnellen visuellen Eindruck von den einzusetzenden Materialien, und die Beschreibungen sind übersichtlich und klar strukturiert. Hilfreich sind auch die praktischen Tipps zu Bezugsquellen und / oder zur Erstellung der Utensilien. Die Beschreibung möglicher Varianten regt auch erfahrene Trainer dazu an, eventuell schon bekannte Einsatzmöglichkeiten der Paar- und Gruppenfindungsmethoden in einem neuen Licht zu sehen. Dies gilt für den Einsatz von Spielkarten, Bausteinen oder Knöpfen ebenso wie für seine Ausführungen zur Verknüpfung von eigenen Seminarthemen mit den anzuwendenden Methoden und Materialien im Kapitel „Transfer in Ihre Themen“.
Das Buch ist allerdings mehr als nur eine Methodensammlung für Paar- und Gruppenbildung, die es in einer eigenständigen Form so bisher noch nicht auf dem Markt gab. Marcus Koch bettet die Paar- und Gruppenbildung in seinen ganzheitlichen Ansatz des Lernen und Lehrens ein. Sein Exkurs über die Bedeutung der Gruppenprozesse und der Gruppenkohäsion, sowie die Ausführungen zu den Multiplen Intelligenzen und den Überblick über die verschiedenen Lerntypen, die wir als Lehrende immer wieder bewusst in den Blick nehmen müssen, machen deutlich, dass das gute Durchmischen von Lerngruppen nach den unterschiedlichsten Kriterien eine wichtige pädagogische Funktion erfüllt und dem Lernprozess aller Beteiligten förderlich ist. Die Hinweise zu den verschiedenen Intelligenzformen und Lerntypen bei den jeweiligen Aktivitäten dienen gleichzeitig dem abwechslungsreichen Einsatz der verschiedenen Methoden.
Der sprachliche Duktus ist engagiert und humorvoll und durchdrungen von der langjährigen Erfahrung im Umgang mit Gruppen und Lernprozessen. Was die Beschreibung der Lerntypen betrifft, so wären einige sprachliche Doppelungen nicht notwendig gewesen. Wunderbar dagegen sind die handgemalten Illustrationen!
Marcus Koch nimmt mögliche „Einwände, Kritik und Ängste“ ernst und macht in seinem Abschlusskapitel Mut zum Ausprobieren der Aktivitäten, was ich meiner Sicht als Trainerin nur unterstreichen kann.
Ein gelungenes, hilfreiches Buch für den alltäglichen Einsatz in Seminar und Unterricht!
Roswitha Sanders

Besuchen Sie auch…

Web Logo Trainer Kongress Berlin_10
das Trainer Event in Berlin »mehr

Web Logo Spezial Seminare_10
für Trainer »mehr

Web Logo Gert Schilling_10
Trainer - Moderator - Speaker »mehr